Startseite -> Aktuelles -> Treffsicherer Nachwuchs der Bürgerschützen

Treffsicherer Nachwuchs der Bürgerschützen


Quelle: Münstersche Zeitung

Verkehrte Welt herrschte wieder wie alle Jahre am Pfingstsamstag im Metelener Schützenwald. Statt Schützen, die sich an der Vogelstange säumten, kämpften wieder Kinder und Jungschützen beim Kinderschützenfest des Allgemeinen Bürgerschützenvereins um die heiß begehrten Königswürden. Am Ende konnten aber nur Felix Doedt und Luisa Langehaneberg die Vögel von der Stange holen.

Vor dem Königsschießen traten rund 100 Kinder auf dem Marktplatz zum bunten Festumzug durch das Vechtestädtchen an. Begleitet durch den Spielmannszug zogen die Kleinen, die selbst gebastelte Schützenhüte trugen, mit ihren Eltern durch die Straßen und wedelten fröhlich mit ihren Stöckern, an denen farbiges Krepppapier gebunden worden war. Schließlich begrüßten Vorstand und Offizierskorps den Nachwuchs im "Zauberwald", wo schnell die beiden Vögel an der Vogelstange und einem Besenstil befestigt wurden.

Gute Treffsicherheit bewiesen die Kleinen am Kindervogel. Schnell trafen die Ersten mit den gelben Holzklötzen den Styroporvogel, sodass Kopf und Flügel zu Boden fielen. Diejenigen Kinder, die sich nicht an der langen Schlange zum Werfen anstellen wollten, zogen gemeinsam mit ihren Eltern durch den Wald. An den dort aufgestellten Spielständen konnten sie kegeln und kickern und so Süßigkeiten gewinnen, die sie sofort vernaschten.

Ähnlich turbulent wie am Vogel der Kinder ging es auch an der Vogelstange bei den Jungschützen zu. Bereits mit dem ersten Schuss holte der scheidende Jugendkönig Louis Epping den Flügel von der Stange und zügig entwickelte sich ein begehrtes Rennen um den Vogel. Nach 132 Schüssen entschied Felix Doedt das Schießen für sich und erhielt von Uwe Krude, dem 1. Vorsitzenden der Bürgerschützen, 50 Euro.

Einige Zeit später fiel auch eine Entscheidung bei den Kleinen. Luisa Langehaneberg brachte den Styroporvogel zum Fallen und wählte Julian Epping zum König. Beide erhielten einen bunt gefüllten Rucksack mit allerlei Geschenken.

Begeistert vom diesjährigen Erfolg des Kinderschützenfestes zeigte sich Uwe Krude. "Die Resonanz ist unglaublich", so der Vorsitzende. Damit hatte der Verein selber nicht mit gerechnet. "Das zeigt aber, dass unser Angebot, die Kindergärten mit einzubinden, ein Modell für die Zukunft ist."
 
© Allgemeiner Bürgerschützenverein Metelen 1907 e.V. - Impressum -